Image

... bis zum nächsten Neujahrstreffen.

 

Mein Job: Getränkebetriebsmeister/in.

Die Tätigkeit im Überblick

Getränkebetriebsmeister/innen planen, steuern und überwachen die Arbeitsprozesse in der Getränkeproduktion. Sie stellen die Qualität der Produkte sicher, sorgen für deren Vermarktung, führen Mitarbeiter/innen und leiten Auszubildende an.

Weiterbildung im Überblick

Getränkebetriebsmeister/in ist eine berufliche Weiterbildung . Die Meisterprüfung ist durch Rechtsvorschriften der Industrie- und Handelskammern geregelt.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Weiterbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.

Typische Branchen

Getränkebetriebsmeister/innen finden Beschäftigung in Betrieben, die alkoholfreie Erfrischungsgetränke, Süßmost, Frucht- und Gemüsesäfte herstellen, in Keltereien und Mostereien und in Brauereien.

page-title-bg-ash.png

Beruf(ung) Wasser

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry.

Leitfaden für die Ausbildung
1. Voraussetzungen
  • Es muss ein Ausbilder mit Eignungsprüfung benannt werden
  • Räumliche Vorraussetzungen prüfen (Umkleidemöglichkeit, Ausbildungsraum, etc.)
  • Jugendarbeitsschutzgesetz beachten (Arbeitszeiten)
  • Prüfung ob die im Ausbildungsrahmenplan geforderten Inhalte vermittelt werden können.
  • ggf. Überbetriebliche Ausbildungsmöglichkeiten oder Fremdbetriebe ermitteln.
2. Ansprechpartner
  • Die zuständige IHK (Prüfungsausschuß)
  • Bund der Getränkebetriebsmeister (Vermittlung zu bereits Auszubildenden Betrieben)
  • Zuständige Berufsschule (ggf. zu erfragen bei IHK oder Bund der Getränkebetriebsmeister)
3. Azubifindung
  • Allgemeinbildende Schulen ansprechen/ anschreiben (ggf. Berufsbild vorstellen)
  • Stellenausschreibung schalten
  • freien Ausbildungsplatz dem Arbeitsamt (BIZ) melden
4. Einstellungstest
  • Es sind vorgefertigte Einstellungstests im Handel erhältlich
  • Einstellungstests können spezifisch auf das eigene Unternehmen selbst angefertigt werden
5. Ausbildungsablauf
  • Ausbildungsrahmenplan aufs Unternehmen zuschneiden
  • Einen Ablaufplan festlegen in Zusammenarbeit mit den angrenzenden Abteilungen   
  • Zwischenprüfung ausarbeiten
  • Abschlußprüfung ausarbeiten
Studiengang zum Getränkebetriebsmeister/in
Fachkraft für Lebensmitteltechnik
page-title-bg-ash.png

(Un)Nötiges Wasserwissen

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry’s.
0
Liter pro Sekunde
0
Mitarbeiter pro Schicht
0
Meter unter der Erde
0
Kisten pro LKW

Fördernde Mitglieder denen unser Herzlicher Dank gilt:

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
logo225x260.png

Folge uns auf

NEWSLETTER

Der einfachste Weg, um immer die neusten Informationen zu erhalten.

© 2020 Bund der Getränkebetriebsmeister e.V.. Alle Rechte vorbehalten.