2018 - Privatbrunnen Tönissteiner

Neujahrstreffen 2018 beim Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel

 

Traditionell zum zweiten Januarwochenende hieß es wieder Neujahrstreffen der Getränkebetriebsmeister. In diesem Jahr lud der am Rande der Eifel gelegene Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel mit seinen Getränkebetriebsmeistern Markus Krack, Christian Breitbach und Mike Becker zum Treffen ein.

Dabei ließen es sich 18 weitere Meister/innen nicht nehmen, die Kollegen zu besuchen und sich ein Bild der 2016 fertiggestellten Krones Glas-Mehrweganlage zu machen.

So war es, an einem wie immer mit Verkehr geplagten Freitag, mittlerweile 18 Uhr durch, als Mike Becker für die Veranstalter und Sascha Mallm für die Geschäftsleitung Tönissteiners die Teilnehmer im Verwaltungsgebäude des Tönissteiner Sprudel begrüßten.

Im Anschluss besichtigte man ausgiebig in zwei Gruppen die Produktionslinie, welche sich über 3 Ebenen streckt und sich noch in der Anbauphase eines Tunnelpasteurs befindet. Aufgrund der für eine Glasanlage angenehmen Lautstärke, konnten bereits an den Maschinen die Fragen der Teilnehmer geklärt und Abläufe beschrieben werden. Bevor man sich schließlich wieder zur Abschlussdiskussion im Verwaltungsgebäude einfand, positionierte man sich tradionell zum Gruppenbild. Dieses Mal vor der Leergutaufgabe der Abfülllinie.

IMG 0569 

Nach dem alle Fragen beantwortet waren, machte man sich auf den Weg zum Hotel Burgklause nach Nickenich, wo für die Teilnehmer ein Tisch im Gastronomiebereich reserviert war. Hier angekommen, dankte der 1. Vorsitzende Jürgen Nickel den Veranstaltern und lobte zudem die hohe Beteiligung am Neujahrstreffen. Ebenso wurde die Zusammenkunft genutzt, unserem Mitglied Albert Mendritzki, nachträglich für 30 Mitgliedschaft im Verein zu danken. Schlussendlich kam nun der bekannte Erfahrungsaustausch und die Pflege der Verbundenheit zum Zuge, welche ausgiebig genutzt wurde.

16.01.2018

M.Becker

Zusätzliche Informationen